Hornbach Kurzfilm  - Das grenzenlose Haus -

Der erste Kurzfilm der Agentur Heimat präsentiert den Kunden Hornbach mit ganz neuen Tönen. Kein Yippie Ya Ya Yippie Yippie Yeah!
Nein! Sondern ganz leise, zum Mitdenken und atmosphärisch stimmig inszeniert. Ganz im Gegensatz zu den bisherig häufig polarisierenden Werbebotschaften des Baumarktes.

Auf Facebook machte Hornbach lange vor der Veröffentlichung neugierig auf das Projekt mit dem Titel “Das grenzenlose Haus”. Heute ist es endlich so weit. Facebook-User erhalten einen Zugangcode für die exklusive Sneakpreview des Kurzfilmes, dass die Sneakpreview nun doch nicht so exklusiv ist, und der Film zeitgleich auch auf Youtube schon für alle zu sehen ist, darüber schauen wir lässig hinweg. Spannend war es allemal, und ich hab mir den Film gleich voller Vorfreude reingedübelt.

Eine sehr gelungene Arbeit mit tieferem Sinn. Es geht um Toleranz, Nachbarschaft, Freude am gemeinsamen Schaffen und… und… und natürlich auch um Sägen und Bohrmaschinen.

Der Werbetreibende tritt im richtigen Verhältnis in den Hintergrund und platziert sich unaufdringlich. Dennoch versteht der Betrachter schnell, worum es hier geht.
Die Produkte und die Marke werden ihm lediglich nicht inhaltsleer um die Ohren gehämmert.

Gefällt mir sehr. Es bleibt spannend wie es mit Heimat und Hornbach in Zukunft weiter geht.

Einziger Wermutstropfen: Es wurde in Bukarest gedreht und leider nicht in der “Heimat”.


 
 
 

Ein Kommentar zu “Hornbach Kurzfilm  - Das grenzenlose Haus -”

  1. Hornbach Kurzfilm  - Das grenzenlose Haus -
    22. Oktober 2010 um 06:43

    [...] Hornbach Kurzfilm  - Das grenzenlose Haus – [...]…