AGOF internet facts 2010-IV |
Relevante Reichweitendaten zum deutschen Online-Markt

Die wichtigsten Ergebnisse der AGOF internet facts 2010-IV zusammengefasst und aufbereitet von der Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation.

Fundstücke | Kurzfilm “Blinky”

Blinky™ from Ruairi Robinson
“Soon every house will have a robot helper. Don’t worry, your kids are perfectly safe.”

Best Brands 2011 |
Beliebteste Marken | Volkswagen und Lego |

best-brands-2011

In München wurden diese Woche die Best Brands 2011 gekürt. Mit dem Preis werden starke Marken ausgezeichnet, die nicht nur Absatzerfolge auf dem Markt zu verzeichnen haben, sondern sich auch beim Konsumenten großer emotionaler Beliebtheit erfreuen.

Das Best Brand Markenranking wird auf Basis einer empirischen Marktforschungsstudie der GfK Gruppe ermittelt, und nicht wie sonst üblich von einer Jury ausgelobt. Sieger des Jahres 2011 sind Volkswagen in der Kategorie Unternehmensmarke, und Lego in der Kategorie Produktmarke.

Ha … da freut sich der Christoph. Volkswagen und Lego sind aber auch Marken zum Liebhaben. Großartig!

Groupons kontroverse Super Bowl TV-Spots | Genial oder völlig daneben?



Der Rabatt-Anbieter Groupon sorgt gehörig für kontroversen Gesprächsstoff. Auslöser waren 3 TV-Spots, die während des traditionellen Schaulaufens der Kreativbranche, dem Super Bowl 2011, ausgestrahlt wurden.

Die amerikanischen Zuschauer fanden die Spots alles andere als lustig, und reagierten prompt mit zahlreichen negativen Äußerungen auf Twitter & Co. Die Top-Tweets hatten folgenden Wortlaut: “Dear Groupon – over a million Tibetans have been killed during Chinese occupation. Your ad wasn’t funny,” und ”Groupon seems to have achieved the unique feat of paying $3M to lose customers who previously loved them.” Auch wenn der geistlose Zuschauer die Message der Werbung wohl nicht verstanden hat, so kam Groupon damit immerhin auf Platz 3 der meist diskutierten Super Bowl Commercials 2011.

Sind die Spots nun aber wirklich völlig daneben und geschmacklos, oder sind sie vielleicht sogar genial?

Watch all 2011 Super Bowl commercials

Augmented Reality in der Werbung |
Hype oder kreative Innovation mit Mehrwert?

Augmented Reality

Anzeigen in Magazinen werden durch Smartphone-Apps zum Leben erweckt. Im Online-Shop kann man Brillen virtuell anprobieren. Mit Hilfe einer Webcam flitzt ein BMW Z4 über den eigenen Schreibtisch.

Augmented Reality heißt das Zauberwort. Die sogenannte erweiterte Realität ist schon seit einiger Zeit ein beliebtes Spielzeug der Kreativbranche. Doch was kann sie wirklich leisten? Sind Augmented Reality Kampagnen nur ein Hype für Technik-Nerds oder bieten sie dauerhaftes Potenzial und sind mehr als nur Spielerei?

Opel und Lena Meyer-Landrut starten Social

Opel und Lena starten social

Wie ich am 01.09. schon berichtet hatte, ist Lena Meyer-Landrut die neue Markenbotschafterin von Opel.

Heute hat mich eine freundliche Dame des Opel Social Media Teams darauf hingewiesen, dass man auf der Opel Facebook Fan-Seite Lenas ersten Tag bei Opel und ihre Erlebnisse vom Fotoshooting bis zum Konzert verfolgen kann.

Cortal Consors Social-Banking | Das Szenario | Das Ende des Experiments

Cortal Consors Das Szenario

Das Szenario

Cortal Consors präsentiert ein noch nie dagewesenes Experiment:
Ein Zwillingspaar stellt sich eine Woche lang einer Reihe von Aufgaben.
Der eine Zwilling handelt nach seinem Willen, der andere Zwilling gibt seine Entscheidungsfreiheit komplett ab. Das Publikum entscheidet live und direkt über seine Handlungen – per Online-Voting. Für jede ihrer Entscheidungen bekommen die Zuschauer Provisionspunkte. Dem Sieger winkt ein Cortal Consors Konto in Höhe von 5.000 Euro.

Am gestrigen Sonntag ging das Experiment des Online-Brokers Cortal Consors zu Ende. Eine ganze Woche konnten die User im Internet per Live-Stream die beiden Probanden Martin und Felix beobachten, und dem fremdbestimmten Felix ihre Entscheidungen aufzwingen.

Ideendünger #1 | Der Boden für gute Ideen | -Wir lieben Ideen-


Ideen sind wie heranwachsende Pflänzchen. Manche sprießen zunächst erst schwächlich, andere keimen schon stark und robust. Doch jeder Idee droht der Tod, fällt sie nicht auf fruchtbaren Boden, wird sie nicht gehegt und gepflegt, im Heranwachsen beschnitten und gedüngt, oder fehlt ihr die Kraft und der Lebenswille.

In Werbeagenturen sterben Ideen den Massentod.

Wo fährt Opel denn jetzt schon wieder hin? Das neue Opel-Gesicht: Lena Meyer-Landrut


Überall war es gestern zu lesen, bei Horizont.net, bei W&V, bei glamour.de, bei bild.de und sicher noch bei vielen anderen News-Seiten. Unsere Lena wird jetzt Werbestar.

Eben erst gab es die Spot Premiere zur neuen lebenslangen Opel-Garantie, und schon gibt es wieder Neuigkeiten rund um den Automobilhersteller.

Gelesen: „Vom Pitch zum Award“
Wie Werbung gemacht wird


„Was macht eigentlich ein Art-Director in einer Werbeagentur? Wie sieht der Tag eines Kundenberaters oder Kontakters aus? Welche Arbeitsschritte sind notwendig, bevor ein TV-Spot zu sehen ist?“

Branchenfremde kennen die Welt der Werbung meist nur in Form von Anzeigen, Plakatwänden, TV-Spots, Webseiten, Bannern, Flyern usw. Doch kaum einer weiß wie und wo all diese Dinge entstehen, die alltäglich zuhauf um unsere Aufmerksamkeit ringen.

Hornbach Kurzfilm  - Das grenzenlose Haus -

Der erste Kurzfilm der Agentur Heimat präsentiert den Kunden Hornbach mit ganz neuen Tönen. Kein Yippie Ya Ya Yippie Yippie Yeah!
Nein! Sondern ganz leise, zum Mitdenken und atmosphärisch stimmig inszeniert. Ganz im Gegensatz zu den bisherig häufig polarisierenden Werbebotschaften des Baumarktes.

Auf Facebook machte Hornbach lange vor der Veröffentlichung neugierig auf das Projekt mit dem Titel “Das grenzenlose Haus”. Heute ist es endlich so weit. Facebook-User erhalten einen Zugangcode für die exklusive Sneakpreview des Kurzfilmes, dass die Sneakpreview nun doch nicht so exklusiv ist, und der Film zeitgleich auch auf Youtube schon für alle zu sehen ist, darüber schauen wir lässig hinweg. Spannend war es allemal, und ich hab mir den Film gleich voller Vorfreude reingedübelt.